♦ 63 MÄNNER - 29 FRAUEN

♦ SPIELBARE ORTE MARYLAND & BALTIMORE

♦ ORTSTRENNUNG

♦ FSK 18

♦ LEBE DEINEN AMERIKANISCHEN TRAUM


Herbst DESIGN - COMING SOON

Org. Black Crow sucht!!!

Fire- and Police Department sucht!!!

 

 OFFENES, JUNGES UND FREUNDLICHES TEAM

  

 HELENA HART / HAPPY LOWMAN / GAIUS RICCI

 

  


#1

Kind Gesucht (M/W/D) VERGEBEN

in Unisex gesucht! 04.01.2023 21:18
von Happy Lowman | 4.160 Beiträge

» Searcher Facts




• Name » Happy Lowman
• Avatar » David Labrava
• Alter » 55 Jahren
• Beruf » Clubbesitzer
• Wohnbereich » [] Maryland [X] Baltimore
• Online Zeiten » Immer mal wieder

Mein Schreibstil:
[ ] 1. Person
[X] 3. Person
[ ] an Playpartner anpassungsfähig





***** ein Post kann nach belieben eingefügt werden - kein Muss *****


Ein paar Worte über mich:

*** Ein paar Fakten über mich / meine Storyline / Wissenswertes über mich Geboren hinter einer Bar. Aufgewachsen in nicht so guten Verhältnissen, schien der weg für den jungen Lowman bereits besiegelt. Seine Eltern nannten ihn Joseph und in der meisten zeit seiner Kindheit hieß er entweder so oder Joe. Sein Vater arbeitete in einer Bar, in der Bar wo er geboren wurde. Ebenso seine Mutter. Sie hatten nie viel Geld und doch war der junger glücklich. Der junge wusste aber nichts von den krummen Machenschaften seiner Eltern. Sein Vater lagerte unter der Bar, in einem 2 Weltkrieg Bunker, Waffen und Drogen für eine Organisation die sich Black Crow nannte. Bei den erwachsenen war es ein begriff womit man ein wenig was anfangen konnte. Doch niemand wusste wer dort dazu gehört, wer es genau war und niemand konnte ihnen etwas anhängen. Denn bevor dies passieren konnte, wurden Beweise vernichtet und Zeugen umgedreht oder getötet. Der junge Joseph war relativ gut in der Schule, er machte sich nur nicht viel draus. Er konnte gut mit Zahlen umgehen, er hatte ein natürliches Talent dafür, keine Hochbegabung. Doch noch mehr hatte er ein Talent für das verbotene, für das Feuer, für das töten.

Er war gerade sechszehn geworden, da kam er zu Schließzeiten in die Bar seines Vaters. Er ahnte bis dahin nichts von dem wofür sein Vater arbeitet oder was er tat anstelle von Bier ausschenken. Er kam in den Barbereich und ging nach hinten in den Lager. Das war der Tag wo er das erste mal eine Leiche sah und er war fasziniert. Fasziniert vom Tod. Sein Vater schrie ihm die Hucke voll. Er befahl ihm niemanden auch nur irgendwas davon zu erzählen was er gesehen hat, und wenn doch, dann wird es Konsequenzen geben. Zwei Jahre lang lief alles so weiter. Natürlich fragte er sich noch immer wer der Mensch war oder was er getan hatte um sterben zu müssen. Doch der Tod war für ihn nicht befremdlich. Es war etwas wovon er mehr wissen wollte. Deshalb fing er an bei einem Pathologen zu arbeiten, ein Praktika. Es war spannend, aber nicht genug Nervenkitzel, nichts verbotenes. Einige Tage nach seinem achtzehnten Geburtstag, feierte er in der Bar seines Vaters. Er betrank sich mit seinen Freunden, unter anderem auch mit seinem besten Freund. Nur war der 2 Jahre jünger. Noah. Sie feierten lange und bis spät in die Nacht als ein Typ sich mit ihm anlegen wollte. Den Grund wusste er nicht mehr. Doch Noah beruhigte ihn, anfänglich. Nach Ladenschluss wartet der Typ auf ihn. Alle waren weg. Selbst Noah war schon gegangen. Es endete in einer Prügelei wo einer von ihnen nicht mit dem Leben davon kam. Joe rammte ihn ein Messer in die Halsschlagader. Er verblutete innerhalb weniger Minuten. Und Joe? Der stand da und sah zu. Ein minimales schmunzeln lag auf seinen Lippen als sein Vater heraus kam und seinen Sohn dort sah. Über der Leiche Kniend, lächelnd. Und zum ersten mal sah er dass sein Sohn nicht so unschuldig war wie seine Frau es ihm immer beteuert hatte. Sie sagte, das er nie so werden würde wie sie, das er ein gutes Leben anstreben würde und könnte. Nun, falsch gedacht. Gemeinsam mit seinem Vater schafften sie die Leiche weg, sämtliche Spuren die es geben konnte. Sie waren penibel und als alles getan war, lag Joseph in seinem Bett und wollte mehr von diesem Nervenkitzel spüren.

Sein Vater brachte ihn in die Organisation herein. Er wurde vorstellig beim Unterboss der zuständig war. Ein recht alter Mann, der es wohl nicht mehr lange machen würde bis er ersetzt werden würde. Sein Stellvertreter, seine rechte Hand. War John Teller. Sein Vater bürgte für ihn. Bis dahin hatte der Mann nichts gesagt. Er stellte ihm eine Frage, wie er hieß. Er Antwortet. Happy. Ein Spitzname den er einst in der Schule bekommen hatte weil er immer gut drauf war. Nun wurde dies sein Markenzeichen. Aber nicht nur das. Innerhalb der Organisation durchlief er einige Stationen. Er fing bei seinem Vater an. Dann brauchten sie jemanden der Geld transportiert. Dann jemanden für einen gezielten Einbruch als Ablenkungsmanöver. Langsam aber stetig erlangt er das Vertrauen des Unterbosses und dadurch das er mal ein Praktikum in der Pathologie gemacht hatte, durfte er den Cleanern eine weile unter die Arme greifen. Und als er durch blicken ließ, dass er gerne Menschen tötet, ab da bekam er seinen Job. Seine Position wurde gefestigt. Dabei vergingen einige Jahre. Er tötet wichtige Menschen und landete nach 20 Jahren im Inner Circle. John Teller war Mittlerweile Unterboss und brachte seinen Sohn in die Organisation, ebenso wie dessen besten freund Opie. Der Inner Circle von John Teller bestand aus vielen Älteren Männern. Clay Morrow war die rechte Hand von John. Doch dieser Mann war eine Ratte. Dies sah man nur zu spät, zu spät um etwas schlimmeres zu verhindern. Nachdem Clay nämlich John tötete, versuchte er an die Spitze zu kommen. Versuchte sie alle auf den falschen Pfad zu führen. Hinterging sie alle. Doch Jackson, Johns Sohn, tötet Clay und bewies sein vertrauen gegenüber dem Boss. Der Platz des Stellvertreters war lange nur mit einem Mann bestückt der zu nichts taugte. Happy war nicht mehr im Inner Circle nachdem dieser zum Stellvertreter wurde, doch er konnte beobachten wie dieser Mann Geld beiseite schaffte, wie er den Boss hinterging. Und für Happy zählte nur Loyalität und vertrauen. Er konnte dem Boss davon berichten, anonym. Happy hatte den auftrage den Mann zur strecke zu bringen und das tat er. Dafür erhielt er den nächsten Smiley auf seinem Unterbauch. Doch er erhielt noch etwas. Den posten als Unterboss. Diesen posten hatte er nun schon einige Jahre inne und er war zufrieden damit.

In all der Zeit kam sein Liebesleben natürlich nicht zu kurz. Er liebte Frauen und war auch schon einmal verheiratet. Die liebe seines Lebens starb leider schon sehr früh. Doch aus der einen Ehe resultierten 2 Kinder. Zwillinge. Bis vor kurzem wusste er nichts von ihnen. Doch er hatte sie kennengelernt und sie ähnelten ihm mehr als gedacht.



» Wanted Facts




• Wunsch Name » *Platzhalter* Lowman
• Wunsch Avatar » Avavorschläge: Weiblich: Jenna Ortega, Odeya Rush. Männlich: Ansel Elgort, Dylan O'Brien (Auf Bilder achten wegen alter), Asa Butterfield. Der Ava sollte zu deinem Zwilling passen ( Tom Holland) Möglich sind vielleicht auch eineiige Zwillinge. Dies muss aber vorher bei @Aidan Lowman erfragt werden ob es für ihn okay ist.
• Alter » 21 y/o
• Beruf » Bisher warst du Student/in

Dein Schreibstil:
[ ] 1. Person
[ ] 3. Person
[X] dir überlassen

Unsere Beziehung:Du bist mein Kind!


Du wurdest als Baby zur Adoption frei gegeben. Ich wusste nie das ich Vater wurde, es wurde vor mir verschwiegen.
Das kennenlernen würde ich gerne neu schreiben.

Entweder bist du einfach bei mir aufgetaucht weil du nicht mehr bei deinen Adoptiveltern leben willst oder es gab andere Gründe warum du bei mir auftauchst. Du weißt aber von mir weil du mit 18 Jahren das recht darauf hattest zu erfahren wer deine richtigen Eltern sind und in den Papieren stand nur mein Name. Warum deine leibliche Mutter dies tat, werden wir wohl vorerst nicht erfahren. Du hast einen Zwillingsbruder. @Aidan Lowman . Die Verbindung zu ihm, musst du dann mit ihm klären, aber ich kenne ihn auch noch nicht so lange. Doch ihr seid meine Kinder und ich beschütze meine Familie. Du hast außerdem noch einen Halbbruder hier. @Dylan Dexter

Noch etwas zum Charakter des Kindes falls Weiblich.
Ich möchte das sie kein typisches Püppchen ist. Ich möchte das sie Feuer hat, schlagfertig ist und doch Charme hat. Das sie weiß was sie will und weiß wie sie es kriegt. Ihr leiblicher Vater ist Kriminell, zeigt das nur nicht öffentlich und sieht auch nicht unbedingt so aus. Doch ich möchte das die Tochter vielleicht ihrem Vater ein wenig ähnelt und wenn es nur ein bisschen ist.

Bei Männlich:
Da bin ich eigentlich recht offen. Er sollte nicht zu "weich" sein. Das leben seines Vater ist turbulent und nicht das normalste. Da sollte sein Sohn ein dickes Fell haben. Er sollte sich zu wehren wissen und vielleicht auch etwas spitzzüngig sein. Sie sollten sich schon etwas ähneln, immerhin bin ich dein Vater ^^

Probepost!
Pflicht bei jeder Bewerbung!

[ ] aus Sicht des Charakters
[X] Ein alter Post reicht

Erwartungen / ein paar abschließende Worte:

Ich möchte nicht das du gleich wieder weg bist. Auch möchte ich nicht das du jemand bist der mit jedem in die Kiste springt. Du darfst gerne mal über die Stränge schlagen, aber bitte nicht zu viel Drama. Etwas ja, aber nicht zu viel. Ich bin sehr verständnisvoll und man kann mit mir über alles reden. Ich möchte ein Kind haben das aktiv da ist, das sich in die Familie integriert und nicht einfach nur in der Liste steht, ein Play hat und dies aktiv hält um nicht auf der Blacklist zu landen. Ich möchte mein Kind kennenlernen.

Ich freu mich auf dich

P.S.: Du hast hier auch noch eine Cousine @Nelly Jones & deinen Onkel @William Argent



KLICK ME!

zuletzt bearbeitet 13.09.2023 19:09 | nach oben springen

#2

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 11:46
von Cindy
avatar

Hello,
Ich hätte Interesse für Happy einen Sohn zu erstellen, der auch die erste Liebe für die liebe @Yuna Hedrix sein soll. Da hätte ich gedacht, dass ich für die beiden Gesuche einen Char erstellen könnte am Wochenende.
Wäre es in Ordnung für euch? Als Avatar wollte ich Jacob Elordi wählen.

Liebe Grüße


Helena Hart schreitet heldenhaft zur Tat!
nach oben springen

#3

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 11:55
von Helena Hart | 25.244 Beiträge

Hallöchen lieber Gast

Ich ruf dir mal die beiden dazu
und drück dir ganz fest die Daumen das es klappt

@Happy Lowman & @Yuna Hendrix - ihr zwei hübschen, hier wartet jemand ganz interessantes auf euch beide





♦ Give the ones you love wings to fly - roots to come back and reasons to stay ♦
~Dalai Lama~



nach oben springen

#4

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 18:02
von Yuna Hendrix (gelöscht)
avatar

Hallo lieber Gast
Für mich geht das vollkommen in Ordnung
Und auch der Ava passt für mich!

Ich bin gespannt
Falls du Fragen hast, melde dich gern

LG


Helena Hart findet es gut!
nach oben springen

#5

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 19:00
von Happy Lowman | 4.160 Beiträge

Hallo mein lieber,
Tut mir leid für die Wartezeit, aber Pb hat es kalt erwischt mit einer Erkältung..

Erstmal freut es mich aber natürlich das du Interesse hast an meinem Gesuch.
Jedoch passt der Ava nicht ganz so sehr für mich. Immerhin sollte er auch ein wenig zu Aidan passen vom aussehen her.
Aber es wäre auch nicht schlimm wenn du dich nur auf Yuna's Gesuch bewirbst

LG Happy



KLICK ME!

nach oben springen

#6

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 19:24
von Cindy
avatar

Hmm...
Was würdet ihr zu Brandon Flynn oder Timothy Granaderos als Ava sagen?


nach oben springen

#7

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 19:29
von Yuna Hendrix (gelöscht)
avatar

Letztlich musst du dich wohlfühlen, aber wenn ich entscheiden MÜSSTE, würde ich mich eher für den zweiten Herren entscheiden.
Aber für mich wäre auch der erste In Ordnung


nach oben springen

#8

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 19:52
von Floyd Maryweather | 596 Beiträge

Bitte etwas Geduld mit unserem @Happy Lowman

*er hielt für Happy die Taschentücher bereit*

Er meldet sich bestimmt bald bei dir.



nach oben springen

#9

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 20:03
von Happy Lowman | 4.160 Beiträge

Ich machs mal kurz, ich bin da auch eher beim zweiten, so wie Yuna ^^



KLICK ME!

nach oben springen

#10

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 20:53
von Cindy
avatar

Okay das freut mich.
Haben die Zwillinge zusammen gelebt oder sind sie bei der Adoption getrennt worden?
Müsste ich mich da für die Geschichte mit Aidan besprechen oder so?


nach oben springen

#11

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 21:23
von Happy Lowman | 4.160 Beiträge

Ihr wurdet bei der Geburt getrennt.
Ich kann dir aber gerne seine Story da lassen und ggf. kann ich ihn dir auch her rufen.
Bei dem letzten Zwillingskind das hier war, da war es so das ihr euch kanntet, aber nicht wusstet das ihr Zwillinge seit und bei dem davor kanntet ihr euch gar nicht.
Ich denke das könntet ihr handhaben wie ihr es möchtet



KLICK ME!

nach oben springen

#12

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 21:58
von Cindy
avatar

Ja, ich glaube es wäre besser, wenn ich mir seine Story durchlesen oder jemand ihn markieren würde.


nach oben springen

#13

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 28.07.2023 22:13
von Gaius Ricci | 5.850 Beiträge

Das mache ich gerne

@Aidan Lowman antreten!!!

Dein Typ wird verlangt.



Devi fare quello che ti rende felice.

nach oben springen

#14

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 29.07.2023 21:43
von Cindy
avatar

Gibt es die Möglichkeit, dass ich mir sonst die Story von Aiden anschaue?


nach oben springen

#15

RE: Kind Gesucht (M/W/D)

in Unisex gesucht! 29.07.2023 22:18
von Happy Lowman | 4.160 Beiträge

Ich lass dir einfach mal seine Story da.
Bei fragen bin ich jederzeit erreichbar, insofern meine Erkältung das zu lässt

Aidan , wurde vor 21 Jahren als Zwilling von XXX geboren. XXX wurde nach der Geburt direkt zur Adoption frei gegeben und Aidan wuchs bei seiner Mutter auf, nur bei seiner Mutter, denn sie hat seinem Dad verheimlicht, dass sie zum einen schwanger von ihm war und zum anderen sogar Zwillinge erwartete. Man konnte sagen, dass er ein wirklicher Sonnenschein war, denn er war ein wirklich unkompliziertes Baby, ob es daran lag, dass seine Mutter versucht hatte, ihm ein sorgenfreies Leben zu bescheren, oder weil sie ein schlechtes Gewissen hatte? das wusste er nicht, woher auch, immerhin war er noch ein Kind. Sicher kamen ab und zu die Fragen nach seinem Vater, aber seine Mutter hatte immer wieder die gleiche Ausrede, er wollte ihn nicht, er wollte in lockeres Leben führen und nicht dämliche Windeln wechseln, also hat er sich seinem Schicksal gefügt, dass er eher teilweise ungewollt gewesen war. Das mehr dahinter steckte , dass wusste der Knirps natürlich nicht. Er ging in den Kindergarten, in die Schule und natürlich auf die High School. Freunde hatte er auch einige und selbst sein Berufswunsch, war recht normal, er wollte Kinderarzt werden und ja genau deswegen strengte er sich ziemlich in der Schule an, damit er seinen Berufswunsch in die Tat umsetzen konnte. Ihn interessierten Mädels in kurzen Röcken und auch die Kerle waren für ihn nicht uninteressant, ob es ein Schock für ihn war? nein eigentlich nicht und seiner Mutter erzählte er schon lange nichts mehr, sie hatte einen neuen Mann in ihrem Leben, der sich aufspielte, als wäre er sein Vater, aber Aidan war gut darin, sowas gekonnt zu ignorieren, was des öfteren für Zündstoff sorgte, aber da seine schulischen Leistungen konstant blieben, sagte seine Mutter eher nichts dazu. Selbst nicht, als er nach der High School, ein Jahr Pause machte, er nannte es kreative Pause, gut okay, an zwei Abenden die Woche kellnerte er, um seinen Sparstrumpf ein wenig aufzufüllen. dann kam der Abend, der sein Leben ein wenig auf den Kopf stellte, er hatte sich mit dem Stecher seiner Mutter in der Wolle, wer den bitte ... eigentlich war es eine Lappalie, jedenfall warf er ihm an den Kopf, dass seine Mum ihn hätte besser seinem Erzeuger aufs Auge drücken sollen, oder ihn wie seine Schwester zur Adoption freigeben sollen, anstatt ihn aufzuziehen, dann hätte er hier weniger Ärger. Erst wollte er ihm nicht glauben, aber seine jugendliche Neugierde, trieb ihn auf den Dachboden und dort fing er an zu suchen und wurde fündig, nicht nur , dass er ein Foto seines potentiellen Vaters fand, wo sie eigentlich recht glücklich wirkten, sondern er fand auch seine Geburtsurkunde, wo tatsächlich drauf stand, Vater unbekannt...... und das er eine Schwester hatte. Nachdem er seine Mutter zur Rede gestellt hatte, die ihm nicht wirklich was dazu sagen wollte, bekam er zumindest raus, wo sich sein Erzeuger aufhielt, also packte er seine Sachen, seinen Sparstrumpf und ging, denn das sein Erzeuger genau wie er in Maryland lebte, war für ihn einfach nur perfekt, außer das er weiterhin zu Hause wohnen sollte, dass wollte er nicht. das er seinen Erzeuger aufsuchen wollte....das ist nun schon wieder zwei Monate her, er hatte es geschafft, mit seinem ersparten einen kleinen schäbigen Wohnwagen zu mieten hat parallel einen "Job" als Escortboy an Land gezogen, damit er, wenn das neue Semester anfängt, seinem Berufswunsch nachgehen konnte, immerhin war so ein Studium wirklich teuer und irgendwie musste er es ja finanzieren.



KLICK ME!

nach oben springen




0 Marylander und 3 Touris sind unterwegs




Heute waren 81 Touris , gestern 102 Touris unterwegs.


Das Maryland hat 2391 Themen und 123219 Beiträge.

Heute waren 0 Marylander unterwegs:


Street Party mit : 95 Marylandern und Touristen (14.01.2024 21:23).